Datenmigrationen

Ihre Ansprechsperson

Daniel Schwab

Daniel Schwab

+41 (0) 31 382 51 12
d.schwab@substring.ch

Wir navigieren Ihre Daten sicher durch Ihre IT-Landschaft.

Eine Datenmigration besteht im wesentlichen daraus, bestehende Daten aus einem oder mehreren (Alt-)Systemen zu extraxhieren, zusammenzuführen und diese dann in einer bereinigten Form in das neue Zielsystem einzuspeisen. Meistens wenn man ein neues IT System entwickelt wird es bestehende Datenbestände geben, die man in das neue System migrieren muss. Sei es, weil das neue System ein oder mehrere alte System ablöst, oder weil Teilbereiche der Daten bisher in Excels oder in einem anderen manuellen Tool gepflegt wurden.

Datenmigration

Gelegentlich beinhalten Datenmigrationen im Prozess auch eine Datenintegration. In einer Datenintegration werden Daten aus unterschiedlichen Formaten und Quellen in einem einheitlichen Format zusammengebracht (und somit neue Daten erstellt), während in der Datenmigration die bereits existierenden Daten in ein anderes System transferiert werden. Der typische Fall für sowas ist eine Applikation die funktional mehrere alte Applikationen ablöst. In einem solchen Fall wird man die Daten aus den unterschiedlichen Quellsystemen sowohl fachlich wie auch technisch zusammenführen und vereinheitlichen müssen, bevor man sie ins Zielsystem transferieren kann.

Referenz - Provisionsabrechnung Swisscom Schweiz AG

Das System ist nachgelagert nach den unterschiedlichsten Order Entries und dem Buchungssystem und erstellt/berechet für die diverse POS (Point Of Sales) anhand von Regeln Provisonsgutschriften für die jeweiligen Verkäufer. Dabei sind alle Arten von komplexen Berechnungen möglich, sei es Staffelungen, Schwellwerte und dergleichen. Das System ist hochintergriert und in einem Prozess mit sehr vielen vor und nachgelagerten Systemen.

Vorgehen

Auch das Vorgehen bei einer Datenmigration enspricht dem hier beschriebenen ETL Prozess. Der Unterschied ist, dass man damit nicht Daten visualisieren oder aus Daten neue Erkenntnisse gewinnen will. Stattdessen möchte man die Daten in ein neues System übertragen.

Fachliche Vorbereitung

Migrationen sind oft komplexe Projekte, da man sichergehen muss, dass die Datenintegrität bestehen bleibt. Als Vorbereitung sollte man sich im Rahmen eines Migratioskonzeptes über folgende Punkte klar werden:

  • Welche Daten will man aus welchem System abholen?
  • Wie sind die Daten in den Quellsystemen strukturiert?
  • Wo müssen Daten qualitativ bereinigt werden?
  • Wie kann man die extrahierten Daten der jeweiligen Quellen zusammenführen?
  • Wo wird man Daten allenfalls manuell ergänzen müssen?

Wir haben dafür einen Data Canvas erstellt der bei der Konzeptionierung einer anstehenden Datenmigration helfen kann Klarheit zu schaffen.

Substring hilft!

Wir unterstützen Sie gerne bei der Erarbeitung Ihrer Projektabsicht und stehen Ihnen mit unserem Know-How zur Seite.